Hello and welcome in Berlin

February 7, 2016

Hallo Zusammen, schon eine Woche ist die Anreise von Luzern (CH) nach Berlin (DE) her. 
Etwas sehr nervös und aufgeregt, bin ich am Samstag 31. Januar 2016 von Zürich Flughafen nach Berlin Tegel geflogen. Doch, was für ein Zufall im selben Flieger war auch meine Schulrektorin, was für mich irgendwie ein wenig erleichternd war. In Berlin-Tegel gelandet, warteten auch schon meine Gasteltern beim Ausgang auf mich. Nachdem die spontane Übergabe von meiner Rektorin an die Gasteltern stattgefunden hat, fuhren wir auch schon los. 
Den ersten Halt machten wir an meiner neuen Arbeitsstelle, wo ich am Montag 1.Februar 2016 gestartet habe und schon zeigten sie mir auch gleich die beiden S-Bahnhöfe, die für mich für den Anfang sehr wichtig waren. Nun, war es soweit, ich sah endlich mein neues Zuhause im Bezirk Zehlendorf und dann sah ich mein Zimmer; unglaublich schön und sooooo viel Verstauplatz, mit einem Fernseher + Radio und ganz viel Liebe in der ganzen Wohnung. 

Mein 1. Arbeitstag im Bereich Seminar- und Eventorganisation. Ich durfte an meinem 1. Arbeitstag sogar noch ausschlafen, denn ich musste erst um 10 Uhr da sein. mit dem Bus und der S-Bahn habe ich von Nikolassee bis Grunewald etwa 30 Minuten. Ich konnte mich im Haus ein bisschen umschauen und lernte fast alle Mitarbeiter kennen. Wir haben ein Büro, das nur den Praktikanten gehört, was sehr cool ist, denn so ist der Austausch auch gut möglich. Um 14 Uhr durfte ich dann auch schon wieder gehen und mir die Stadt anschauen. Meine 2. Fahrt mit dem Bus in Berlin war nach Kurfürstendamm, wo auch der Bahnhof Berlin Zoologischer Garten ist. Wer das Buch oder den Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" kennt, weiss das es sich um diesen Bahnhof dreht. Wer es nicht kennt, es ist ein sehr empfehlenswertes Buch von der Autorin Christiane F..

Nun war es von Dienstag bis Freitag immer gleich, ich arbeite von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Ich recherchiere Europäische Themen und greife zurzeit einer Studienleiterin und einer Projektleiterin unter die Arme. 

Über das Wochenende, kann man noch nichts grossartiges schreiben, da ich mich noch einleben und zurechtfinden muss. 

Ich hoffe der erste Blog hat euch ein bisschen, einen Einblick verschafft. 
Gaaaanz liebe Grüsse aus der kalten Berlin
Roni 

 

 

 

 

Please reload

Beliebte Posts

Bericht Thuner Tagblatt

November 23, 2016

1/8
Please reload

Aktuelle Posts

November 15, 2019

November 13, 2019

October 16, 2019

September 27, 2019

September 24, 2019

September 11, 2019

Please reload

Archiv