Mechaniker in London

Ich war insgesamt sechs Monate in London, England und arbeitete als Mechaniker in einem kleinen Betrieb in Barking, im Osten der Stadt.


Mein Aufenthalt begann im Januar 2020. Ich startete mit einem Monat in einer Sprachschule, um mein Englisch aufzufrischen, danach begann ich zu arbeiten. In meinem einmonatigen Kurs konnte ich neue Menschen kennenlernen und gemeinsam die Stadt erkunden. Das hat viel Spass gemacht. Dann begann ich zu arbeiten. Leider waren in dem kleinen Betrieb mehrheitlich Russen und Ukrainer beschäftigt - die waren zwar sehr nett, konnten aber wenig Englisch. Dann kam erschwerend hinzu, dass es wegen der Corona Pandemie immer mehr Einschränkungen gab. Im März musste ich dann ganz pausieren und in die Schweiz zurückkehren. Im August konnte ich wieder zurück in die gleiche Firma. Ich konnte dort interessante Erfahrungen machen. Insgesamt hat mir am besten gefallen, selbständig und für mich selber verantwortlich zu sein.


So eine Erfahrung ist in meinem Alter sehr zu empfehlen.
















Bild von Wix.com

Beliebte Posts
Aktuelle Posts
Archiv
Nach Tags suchen

Dieses Projekt wird von Movetia finanziell unterstützt. Movetia fördert Austausch, Mobilität und Kooperation in der Aus- und Weiterbildung sowie in der Jugendarbeit – in der Schweiz, in Europa und weltweit. www.movetia.ch

Impressum & Datenschutz

 

© 2015-2019 by Birkenvale GmbH

  • Instagram - #careerboostabroad
  • Facebook - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
  • Twitter - Black Circle