Anna in Oxford

Anna ist eben aus Oxford zurückgekehrt. Sie hat während den 6 Monaten in England Menschen aus verschiedensten Ländern kennen gelernt. Merci Anna für deine Einblicke! "Mein Auslandspraktikum in Oxford ist nach 6 Monaten zu Ende und ich blicke auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Ich habe mein Praktikum in einer Sprachschule absolviert. So lernte ich viele Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen kennen. Mit dem Bus machte ich diverse Ausflüge wie zum Beispiel nach Bath, Stonehenge und Cardiff. Da London nur eine einstündige Zugfahrt von Oxford entfernt ist, unternahm ich einige Trips dorthin. In den ersten Wochen lebte ich in einer Gastfamilie, danach in einem Studentenwohnhaus. Meine

London is and always will be home

Als ich Ende Juli 2018 in London angekommen bin konnte ich es nicht glauben, dass ich nun 6 Monate hier leben und arbeiten werde. Es war mein zweites Mal in London und hat sich deshalb wie ein Kurztrip angefühlt. Nun ist die Zeit schon vergangen und ich habe es sehr genossen. Es ist so spannend in einer grossen Stadt zu leben, am Wochenende mit Freunden die Stadt zu erkunden oder auszugehen, es gibt immer etwas zu erleben. Da man so viel Zeit hat kann man auch Sachen machen, die normalerweise nicht möglich sind bei einem Kurztrip. Ich habe viele Konzerte besucht und im Sommer Events. Bei meinem Arbeitgeber zu arbeiten war ebenfalls eine tolle Erfahrung. Meine Kollegen sind mir schnell ans He

Glück im Unglück – mein Praktikum in London

Seit meinem ersten Trip nach London, wusste ich: Dort will ich einmal leben! Die Stadt hat es mir von Tag eins angetan, so war ich bereits vor meinem Aufenthalt mehrere Male in London. Auch noch heute bin ich absolut fasziniert von dieser Stadt. Egal was man mag, London hat für jeden etwas zu bieten und dazu noch eine riesige Auswahl dafür. Langeweile gibt es hier nie. Mein Praktikum habe ich Ende Juli begonnen. Leider hat sich ziemlich schnell herausgestellt, dass mein Arbeitgeber mir nicht diese Arbeit bieten kann die ich mir vorgestellt habe. So musste ich anstelle von Marketing eigentlich nur administrative Tätigkeiten erledigen. Für meine Arbeit brauchte ich auch nicht grosse Englisch

Drogistin in London

Nach kurzem überlegen habe ich mich spontan dazu entschieden, einen 4-wöchigen Sprachaufenthalt in London zu absolvieren. Erstens um meine Englischkenntnisse zu verbessern und zweitens, um eine andere Kultur und ein anderer Lebensstil kennenzulernen. Mein 4-wöchiger Sprachaufenthalt, Kombination aus 2-wöchigem Englischstudium und 2-wöchigem Praktikum, war echt super. Ich habe so viele positive Erfahrungen machen dürfen, die mir ein Leben lang in Erinnerung bleiben werden. Ich habe so vieles erlebt, viele tolle, neue Freunde gefunden und richtig Spass gehabt. Die Schule und die Lehrer waren richtig toll. Man hat wirklich sehr viel gelernt und seinen Wortschatz erweitert. Ich bin allen sehr da

Beliebte Posts
Aktuelle Posts
Archiv
Archiv
Kategorien

Dieses Projekt wird von Movetia finanziell unterstützt. Movetia fördert Austausch, Mobilität und Kooperation in der Aus- und Weiterbildung sowie in der Jugendarbeit – in der Schweiz, in Europa und weltweit. www.movetia.ch

Impressum & Datenschutz

 

© 2015-2019 by Birkenvale GmbH

  • Instagram - #careerboostabroad
  • Facebook - Black Circle
  • LinkedIn - Black Circle
  • Twitter - Black Circle